Umweltgedanke


Die natürlichen Ressourcen von Metallen neigen sich nach und nach immer weiter dem Ende zu. Herstellungsprozesse sind sehr energieintensiv und die Kosten für Förderung und Transport der Primärrohstoffe in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Sekundär-Rohstoffe, zu denen auch die Metallschrotte gehören, bekommen eine immer größere Bedeutung, da ihre Verwendung bei der Herstellung vieler Produkte unseres täglichen Lebens viel Energie spart und die Ressourcen schont. Bei der Stahlproduktion machen sie bereits heute einen Anteil von ca. 50% aus - Tendenz steigend.

Wir sind ein nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) genehmigter Betrieb, der sich seiner Verantwortung gegenüber der Umwelt bewusst ist. Unsere Lagerflächen sind daher versiegelt und an Ölabscheider angeschlossen - unsere Maschinen und Technik sind auf dem neuesten Stand und werden stetig gewartet. Wir verwerten und entsorgen umweltgerecht unter Wahrung der gesetzlichen Bestimmungen und verstehen unsere Arbeit auch als Beitrag zum aktiven Umweltschutz.

umweltgedanke_lueneburg